Die Kunst des Lebens besteht darin,sich bereits auf Erden ein kleines Paradies zu schaffen.

Milla`s Landlust



cclaudiamilla@gmail.com

 

Zuchini gehören auf dem Komposthaufen

14.06.2015 07:57

Zuchinie sind sehr wärmebedürftig und haben einen hohen Nährstoffbedarf.Sie sind nicht rankend, wachsen schnell und bringen das ganze Gartenjahr über großen Ertrag.....ja und das am optimalsten auf dem Komposthaufen.

Der Komposthaufen "arbeitet" unter anführungszeichen noch, daher entsteht von unter her Wärme ,die den Zuchinie schon mal zum wachstum anregen und das große Nährstoffangebot liebt der Zuchinie sowieso.....man sieht den Unterschied förmlich zwischen einen Zuchinie vom Gemüsebeet und dem am Kompost.

Vor ein einer Woche noch klein...

   

steht er jetzt schon in der Blüte mit Früchten...

   

Im Gemüsebeet kann man aber trotzdem auch sein Wachstum fördern...zb. mit Mischkulturpartnern wie Basilikum, Bohnen oder Zwiebeln. Schlechte Partner sind Gurken!!

Düngen nur mit Organischen Dünger, wie zb. Hornspäne, Urgesteinsmehl und Kompost.....und wie schon gesagt , davon will er reichlich.

Einen Tip noch zu Ernte.....umso früher man die Früchte erntet um so mehr Ertrag kommt...man neigt dazu die Früchte groß wachsen zu lassen...das ist aber falsch, da so weitere Blüten und früchte wachstum nachläst und somit der Ertrag. Also schön immer Ernten  - ist ja auch sooo gesund der Zuchinie.