Die Kunst des Lebens besteht darin,sich bereits auf Erden ein kleines Paradies zu schaffen.

Milla`s Landlust



cclaudiamilla@gmail.com

 

Gesunde Zahnpaste selbstgemacht

23.01.2017 20:13

Wir brauchen dafür :

3 Tl. Kokosöl

3 Tl. Natron  

1 Prise Zimt

1 Prise Kurkuma

10 - 15 Tropfen Pfefferminzöl

 

 

 Wir geben das Kokosöl in das Rührschälchen und stellen dieses in eine weitere Schüssel mit heißem Wasser, um nach ein paar Minuten das Kokosöl in  einer flüssigen Konsistenz zu haben. So kann man nun die restliche Zutaten proplemlos untermischen bis es eine schöne cremige Masse ist. Fertig ist die Zahnpaste.

Nun noch in einen Behälter Deiner Wahl abfüllen. Je nach Raumtemperatur wird das Kokosöl wieder fest, so dass die Zahncreme nicht mehr cremig ist. Aber das macht nichts, putzen kann man damit genauso gut.

 Die Zutaten sind ja alles Sachen die in unserem Haushalt vorkommen....und natürlich

- Zimt wirkt entzündungshemmend und antibakteriel

- Kurkuma...Ironischerweise färbt sie alles intensiv gelb – nur die Zähne nicht. ...diese  hellt sie auf und wirkt nebenbei auch   noch Entzündungshemmend

- Natron -wirkt als Schleifstoff, hellt die Zähne leicht auf und dank seiner Basizität ist es in der Lage, einen guten ph-Wert im Mund zu schaffen. Kariesverursachende Säuren können so neutralisiert werden.

- Kokosöl -wirkt antibakteriell, antiviral, antifungal sowie antiparasitär. Es hat einen unaufdringlichen Geschmack und sorgt für die richtige Konsistenz der Zahncreme. Achte darauf, dass es Bio-Kokosöl ist!

- Pfefferminzöl für den Frische Geschmack