Die Kunst des Lebens besteht darin,sich bereits auf Erden ein kleines Paradies zu schaffen.

Milla`s Landlust



cclaudiamilla@gmail.com

 

Rückschnitt - der" Dschungel "wird bekämpft

01.06.2015 10:29

Der kräftige Mairegen läst nun alles wieder wachsen....manches zu viel. Damit wir keinen " Dschungel" bekommen schneiden wir auch unter dem Jahr die Sträucher oder diverse Pflanzen retour. Heute hat meine Mutter den Blauregen " Wisteria" zurückgeschnitten.Vor ein paar Tagen noch in voller Blüte ist er nun ,durch den Regen auch, abgeblüht. der ideale Zeitpunkt den Blauregen einen pflegenden Rückschnitt zu geben. 

Weiters ist der Wilde Wein "Parthenocissus" retour geschnitten worden....er hat sich schon auf zuviel angrenzende Bäume verteilt....aber da er sehr schnell wüchsig ist wird er uns im Herbst wieder mit üppigen roten Blattschmuck erfreuen.

   

Auch der Ginster, heuer ein Traum in rot, bekommt einen radikal Rückschnitt. Da er die letzten Jahre nie geschnitten worden ist und heuer so voll war mit Blüten, drohte er mit regennassen Blüten auseinander zubrechen. Nur mit Schnüren und Stützen konnten wir dieses verhindern. Nun da er abgeblüht ist habe ich ihn radikal zurückgeschnitten.

   

Mommentan sieht er zwar etwas struppig aus, aber sobald er die frischen triebe ansetzt bekommt er wieder eine schöne Form.

Noch einige weitere Pflanzen bekammen einen Rückschnitt. Das Schittgut sammeln wir vorerst mal auf dem Anhänger, da irrt es inzwischen nicht.