Die Kunst des Lebens besteht darin,sich bereits auf Erden ein kleines Paradies zu schaffen.

Milla`s Landlust



cclaudiamilla@gmail.com

 

Fichtenwipfelhonig

10.05.2017 09:50

 

Wir brauchen dafür:

  • ca. 200 g (2 Händevoll  Fichtenwipfel )
  • Ca. 400 gr. Rohrzucker (möglichst in Bio-Qualität)
  • Ein Glas zum Verschließen

      

 

Grundregel ist das Ihr die doppelte Menge die Ihr von den Wippeln habt an Zucker braucht.

Man gibt eine Schicht Wipfel in das Glas, danach kommt eine Schicht Zucker und so wechselt man ab. Dabei soll die Wipfelschicht ca. doppelt so hoch sein wie die Zuckerschicht. Zum Schluss mit einer Schicht Zucker abschließen.

Das verschlossene Glas an einem warmen Ort ziehen lassen bis sich der Zucker in einen Sirup verwandelt hat – das wird ca. 4 Wochen dauern.

 Danach kann der Sirup abgeseiht werden und man bewahrt ihn am besten in dunklen Flaschen an einem kühlen Ort auf.