Die Kunst des Lebens besteht darin,sich bereits auf Erden ein kleines Paradies zu schaffen.

Milla`s Landlust



cclaudiamilla@gmail.com

 

Die ersten Kräuterchen kommen nach Kager...

20.08.2016 16:48

  

Vor ein paar Tagen noch versteckt unter Gras und Wildnis habe ich nun das betonierte Gemüsebeet oder Mistbeet von Moos und Gras befreit und pflanze nun mit voller Freude meine ersten Kräuterchen an. Die Erde darin ist sehr schön von der Beschaffenheit daher brauche ich anfangs gar keine Hornspäne oder andere Bodenverbesserten Organischen Stoffe hinzu geben. Es sollte vorerst nur mal gepflanzt werden. Ins Detail werde ich im nächsten Frühjahr gehen.

Nun pflanze ich ein paar Kräuterchen und Herbstgemüse die ich bis zum Herbst noch nutzen kann.

 

 

   

Thymian, Pilzkraut, Currykraut, Strauchbasilikum, Rosmarin, Beizkraut, Olivenkraut füllen die Kräuterecke.

Selbstgezogene Poree, Endivien und Rote Rüben - Pflänzchen machen den Abschluss. Für letztere ist es zwar schon etwas zu spät zum pflanzen, aber wer weiß, bei einem schönen warmen Herbst wird das auch noch was.