Die Kunst des Lebens besteht darin,sich bereits auf Erden ein kleines Paradies zu schaffen.

Milla`s Landlust



cclaudiamilla@gmail.com

 

Der erste Kontakt

23.08.2016 17:31

 

Eigentlich wollte ich nur kurz eine "Sonnenpause" einlegen und mich dann wieder dem Ausmalen widmen. Habe heute ja mit den Äußeren Fensterrahmen angefangen.

     

Also hab ichs mir auf der Decke in der Wiese gemütlich gemacht, mein Jauserl genascht und die Mittagssonne genossen.  Als ich Gedankenversunken den Blick in Richtung Hausdach richtete und etwas zeitverzögert feststellte das sich da etwas bewegte. Ich muste genauer hinschauen...jaaa.. der klettert was auf der Hauswand - tatsächlich.

 

 

Ich war mir nicht genau sicher ob es eine Eidechse- oder doch etwas Maus -ähnliches war....doch dann erkannte ich es - es war ein kleiner  Siebenschläfer der sich offensichtlich verlaufen hatte und nervös an der Hauswand hin und her kletterte.

Es dauerte nicht lange und dem kleinen Kerlchen gingen seine Kräfte aus , er plumpste etwas tolpatschig auf die Treppe vor meiner Haustüre. Um zu verhindern  das er  meine Wohnräume erobert ergriff ich ihn mit einem schnellen Griff und setzte Ihn voerst mal in eine alte Milchkanne welche mir eigentlich als Briefkasten dient. Nicht das er mich beißt auch noch....

Nun war Zeit das kleine Kerlchen mal genauer zu begutachten....mit Handschuhen " bewaffnet " nahm ich das kleine Fliegengewicht in meine Hand.....uuuund....da passierte es....dieser kleine Flohbeutel eroberte mein Herz.....soooo süüüüßß.

 

    

Obwohl Siebenschläfer im Haushalt als "Schädling" gelten und mir das sehr wohl bewust war konnte ich diesem Zwerg kein Häärchen krümmen.

......Ja und so brachte ich Ihn wieder in meinem Dachboden wo seine Familie wohnt....Tja...dann habe ich also MITBEWOHNER....HMMM